Tape und Band Datenrettung

Tape Datenrettung für Daten auf DLT, DAT, LTO, AIT und Travan – Bändern

CBL Datenrettung kann Daten von Bändern aller Typen und Formate wiederherstellen. Wenn Sie verlorene Daten auf einem Magnetdatenband wiederbeschaffen müssen, können Sie uns ungeachtet des Typs, Alters oder Formats des Bandes jederzeit rund um die Uhr kostenlos anrufen, um die Wiederherstellung Ihrer Daten einzuleiten. 

CBL hat erfolgreich Daten von LTO-, DAT- und anderen Bändern gerettet und ist mit den verschiedensten Arten von Datenverlusten vertraut, diese sind z.B.:

  • Versehentlich gelöschte oder überschriebene Datenkassetten
  • Beschädigte Sicherungsbänder, Bandsalat
  • Beschädigte Magnetbandköpfe oder fehlerhaft ausgerichtete Magnetköpfe
  • Durch Wasser, Rauch oder Feuer beschädigte Medien
  • Durch elektrische oder mechanische Fehlfunktionen beschädigte Daten

Der schnellste Weg zu Ihren Daten: Datenrettung vom Originalserver

Senden Sie uns den ausgefallen Server und CBLs Datenrettungsexperten stellen die Daten wieder her.

  • aktuellster Datenstand und neuste Versionen
  • schnellere Bearbeitung

Wir erhalten immer Bänder zur Datenrettung die sich im nachhinein als leer herausstellen, da die Backupeinstellungen nicht fehlerfrei waren. Sparen Sie Zeit und lassen Sie CBL die Daten gleich vom Original wiederherstellen.

Datenrettung von DLT, DAT, AIT, DDS, Travan und andere Magnetdatenbänder

Sobald Ihre Speichermedien bei CBL eintreffen, werden sie unverzüglich in unserem Wiederherstellungssystem erfasst. Zu diesem Zeitpunkt meldet sich ein Kundendienstmitarbeiter von CBL bei Ihnen, der den Eingang des Mediums bestätigt und weitere Informationen für die CBL- Labortechniker erfragt. Das Magnetband wird dann sofort zur Analyse ins Labor übergeben. 

Unsere erfahrenen Magnetband-Datenrettungsspezialisten unterziehen Ihr Band einer gründlichen Untersuchung und prüfen es auf Beschädigungen, noch ehe wir versuchen, Daten von dem Band zu lesen. 

Ein entscheidendes Element des Verfahrens ist eine behutsam erstellte Kopie des originalen Magnetdatenbandes. Dies ist besonders bei abgenutzten oder beschädigten Magnetbändern von Bedeutung. Unsere Magnetband-Datenrettungsspezialisten besitzen das erforderliche Knowhow, Ihr Band vor dem Lesen gründlich zu prüfen. Erst danach wird mit einem Low – Level- Lesevorgang eine Arbeitskopie Ihrer Daten angelegt, so dass das Originalmedium bei den eigentlichen Datenrettungsaktivitäten nicht mehr angetastet werden muss und alle weiteren Beschädigungen der Originaldaten ausgeschlossen sind. 

Nach Abschluss der Analyse meldet sich der Kundendienstmitarbeiter wieder bei Ihnen und informiert Sie über die Ergebnisse. Wenn eine Datenrettung möglich ist, erhalten Sie per Fax oder E-Mail ein Angebot.